Wasserspiele mit Wolkenkratzern im Hintergrund

Nationalfeiertag in Dubai im Dezember

Beim Urlaub in Dubai im Dezember gibt es am Nationalfeiertag vieles zu erleben. Den weiteren Dezember finden regelmäßig Veranstaltungen statt, die sich unter anderem im sportlichen Bereich befinden. Besonders zu erwähnen sind die regelmäßigen Kamelrennen, die über den Winter über stattfinden. Ebenfalls zu erwähnen ist das Neujahrsfest, welches am 30. Dezember stattfindet. Eine Fahrt in die Wüste bietet sich im Dezember an.

Klima in Dubai im Dezember

Burj Al Arab bei SonnenuntergangIm Dezember werden in Dubai die Temperaturen erreicht, bei denen wir und wohlfühlen. Dementsprechend zählt der Dezember zur besten Reisezeit. Während des Tages werden durchschnittlich 26,2 Grad Celsius erreicht. In der Nacht sinken die Temperaturen auf 15 Grad im Durchschnitt ab. Der Niederschlag steigt im Gegensatz zum Vormonat November auf 14 Millimeter an. Der Regen fällt gewöhnlicherweise an einem Tag. Die Luftfeuchtigkeit steigt entsprechend auf 64 Prozent an. Die Wassertemperatur erreicht durchschnittlich 25 Grad Celsius. Täglich scheint in diesem Teil der vereinigten arabischen Emirate für 8,2 Stunden die Sonne.

Steigende Preise für den Dubai Urlaub

Der Dezember wird in Dubai zur Hauptsaison gewertet. Dies macht sich in allen Bereichen bemerkbar. Alle Bestandteile, die für eine gelungene Reise wichtig sind, steigen mit die Preise. Dazu gehören die vor allem die Flüge und die Hotels. Die Zahl der Urlauber steigt in den Wintermonaten erheblich. Dies ist auf die angenehmen Temperaturen zurückzuführen. Wenige Länger bieten sich für einen Winterurlaub am Strand bei ausgiebigem Sonnenschein an. Im Weiteren lockt Dubai durch die enorme Entwicklung, die sich in den letzten 50 Jahren ergab. Große Bauwerke und Luxus in jeder Ecke treffen selten in einer Stadt zusammen. Der Tourismus gehört mittlerweile zur Einnahmequelle Nummer eins und sorgt in allen Bevölkerungsschichten für Arbeitsplätze. Davon bekommen die Urlauber wenig mit. Entsprechend dem Klima finden in den Monaten von November bis Februar zahlreiche Veranstaltungen statt. Diese können von Einheimischen und Touristen besucht werden.

Nationalfeiertag am 02. Dezember

Seit 1971 wird in den Vereinigten Arabischen Emirate der Nationalfeiertag am zweiten Dezember gefeiert. An diesem Tag fand der Zusammenschluss der Emirate zu einem Land statt. Neben Dubai handelt es sich um Abu Dhabi, Sharjah, Umm Al Quaiwain, Fujairah und Aiman. Ein Jahr später wurden die Vereinigten Arabischen Emirate durch den Zusammenschluss mit Ras Al Khaimar erweitert. Dieser Tag wird ausgiebig gefeiert. In allen arabischen Emiraten finden Veranstaltungen statt. Die Feierlichkeiten werden am Vorabend des Nationalfeiertags eingeläutet. Hierfür findet eine Parade statt.

Kamelrennen zum Nationafeiertag

Mann führt Kamele durch die Wüste von DubaiIm Winter finden an den meisten Wochenenden Kamelrennen statt. Die Bahn befindet sich im Süden Dubais, neben der Pferderennbahn. Zu zwei besonderen Anlässen kann nicht auf das Kamelrennen verzichtet werden. Der Nationalfeiertag ist einer dieser Anlässe. Die Preisgelder sind zu diesem Anlass höher als gewöhnlich, was die Zahl der Teilnehmer steigen lässt. Der Eintritt ist für Zuschauer zu den Rennen mit einem Eintrittsgeld verbunden. Kostenlos können die Trainings beobachtet werden, die auf dieser Bahn stattfinden. Auf den Ehrenlogen sind viele Prominente und Scheichs zu sehen.

Sportliche Veranstaltungen in Dubai im Dezember

Vom Hotel aus lassen sich mit Shuttles und anderen Verkehrsmittel verschiedene Punkte in Dubai erreichen. Somit steht einem Besuch der weiteren sportlichen Veranstaltungen nichts im Wege. Im Dezember finden in Dubai weitere Autorennen statt, die im November angefangen hatten. Der Dubai Duty Free Weltcup im Golf findet ebenfalls im Dezember statt. Das Wetter hierfür ist gut und ermöglicht lange Golfturniere.

Beim Dubai Urlaub eine Wüstensafari buchen

Der Urlaub in Dubai muss nicht mit Veranstaltungen verbunden werden. Ein unvergessliches Erlebnis stellt die Teilnahme an einer Wüstensafari dar. Entsprechend der gewöhnlichen Temperaturen in Deutschland bieten sich neben dem Dezember die Monate von Januar bis März an. Wärmer ist der April, was in den Nächten zu erkennen ist. Mit passender Kleidung sind die Reisen im Winter ansprechender. Der Monat kann von der Tageszeit abhängig gemacht werden. Die meisten Safaris beziehen sich auf eine Fahrt in die Wüste und einem Blick auf den Sonnenaufgang oder Untergang. Die Programme weisen entsprechend dem Veranstalter Unterschiede auf.

Mit Jeep oder Quad durch die Wüste fahren

Es wird von den Veranstaltern angeboten, dass die Fahrt durch die Wüste selbst vorgenommen wird. Diese findet in einem Gruppe statt. Die weiteren Teilnehmer müssen in einer Reihe hintereinander dem Führer folgen. Der Spaß mit der Fahrt über die Dünen kommt nicht zu kurz. Abhängig vom Programm kann die Fahrt in einem Jeep oder in einem Quad erfolgen. Beim Quad ist auf einen Mundschutz und eine Sonnenbrille zu achten, da der Sand aufgewirbelt wird. Die Fahrten sind mit der Betrachtung des Sonnenaufgangs oder dem Sonnenuntergang verbunden. Die Fahrt in den Abendstunden ist mit einem vorbereiteten Barbeque verbunden, welches in den Kosten einkalkuliert ist. Bequemer ist die Variante, dass der Jeep von einem Einheimischen gefahren wird. Am Abend findet in den aufgebauten Beduinencamps ein Showprogramm statt, welches für die Teilnehmer der Safari aufgeführt wird. Bei einem größeren Budget lassen sich die Safaris mit Tierbeobachtungen verbinden. In den Programmen, die im Hotel vorgestellt werden, sind die Details und die Dauer der Fahrt beschrieben. Hierbei kann Dubai von einer anderen Seite erlebt werden.